Historie

Diese Konzerte haben bereits im Rahmen der Zwieseler Orgeltage stattgefunden:

2022

Sonntag, 25. September 2022, 18:00 Uhr
Johannespassion
Stefan Urlbauer

ensemble NovAntica und Freunde
Leitung: Stefan Urlbauer

Sonntag, 18. September 2022, 18:00 Uhr
Angela Metzger

Angela Metzger, Orgel

Angela Metzger widmet sich der Orgelmusik in ihrer gesamten Bandbreite: so konzertiert sie gleichermaßen auf bedeutsamen historischen wie modernen Instrumenten und erhielt somit Einladungen zum Barockfestival Varaždin, zur “Nacht zeitgenössischer Orgemusik” Berlin, zu “orgel-mixturen” Köln und zum aDevantGarde-Festival München. Zudem arbeitet sie regelmäßig mit Komponisten der Gegenwart zusammen wie Moritz Eggert, Mark Andre, Johannes X. Schachtner und Dominik Susteck.

2021

Sonntag, 03. Oktober 2021, 18:00 Uhr
Christian Schmitt

Christian Schmitt gilt als einer der charismatischsten und virtuosesten Konzertorganisten der Gegenwart und ist als Solist und Kammermusik-Partner international gefragt.

Sonntag, 26. September 2021, 18:00 Uhr
Bratsche und Orgel
Julia Rebekka Adler-Brembeck und Christian Brembeck

Julia Rebekka Brembeck-Adler, Viola und Viola d´amore
Christian Brembeck, Orgel

Sonntag, 19. September 2021, 18:00 Uhr
Von Linkin Park bis Queen
Dietmar Korthals - Foto: Rüdiger Barz

Dietmar Korthals, Orgel

Die Kirchenorgel ist ein wunderbares, farbenfroh klingendes Instrument mit einer Jahrunderte alten Tradition. Wenn wir an Orgelmusik denken, fallen uns  Gottesdienst und Choräle ein. Denken wir an die Musik von Bach, Mendelssohn, Reger.

Doch auf der Orgel lässt sich noch viel mehr darstellen. Wie hört sich z.B. die Musik von Linkin Park, Queen, Pink oder den Beatles auf ihr an?

2020

Sonntag, 27. September 2020, 18:00 Uhr
Neithard Bethke

Bereits im Alter von 13 Jahren wurde Neithard Bethke festangestellter Kantor und Organist an der St. Nikolai-Kirche zu Wöhrden/Dithmarschen, nachdem er als 11-jähriger schon seine erste Rundfunkaufnahme an der dort befindlichen berühmten historischen Anthonius-Wilde-Orgel von 1593 eingespielt hatte. Er studierte nach der Schule zunächst Kirchenmusik, Komposition und Dirigieren an der Norddeutschen Musikakademie und Orgelschule in Lübeck und an der Staatlichen Muskikhochschule in Freiburg. Außerakademische Studien ergänzten die Ausbildung. Zu seinen Lehrern zählen so hervorragende Musiker wie Walter Kraft, Marie Claire Alain, Cor Kee, Pierre Cochereau, Luigi Ferdinando Tagliavini (Orgel), Kurt Thomas (Chordirigieren), Wilhelm Brückner-Rüggeberg und Igor Markevitch (Orchesterdirigieren), Ina Krieger (Klavier) und Ernst-Gernot Klußmann (Komposition).
 

Sonntag, 20. September 2020, 18:00 Uhr
Ein Orgelfeuerwerk mit Spaßgarantie
Bernhardt Brand-Hofmeister

Bernhardt Brand-Hofmeister, 1983 in Darmstadt geboren, lernte mit neun Jahren das Klavierspielen bei Ernst Schuhmann, mit dreizehn Jahren erhielt er Orgelunterricht bei Dirk Bath und war zur weiteren Ausbildung u.a. bei Jens-Michael Thies, Heike Ittmann, später Improvisation bei Evert Groen.
Die Improvisation in allen Stilrichtungen wurde zum Schwerpunkt seiner regen Konzerttätigkeit. Es entstanden Beiträge für Rundfunk und Fernsehen, wie z.B. bei ZDF Fernsehgottesdiensten, er spielte CD's ein und trat bei besonderen Veranstaltungen, wie Jazz-Gottesdiensten auf. Es ist ihm dabei wichtig  junge Menschen für die Orgel zu begeistern und zu zeigen, dass die Orgel auch unterhalten kann.

2019

Sonntag, 29. September 2019, 18:00 Uhr
Angela Metzger, Orgel
Angela Metzger

Angela Metzger widmet sich der Orgelmusik in ihrer gesamten Bandbreite: so konzertiert sie ebenso auf historischen wie modernen Instrumenten und erhielt Einladungen zum Barockfestival Varaždin, zur „Nacht Zeitgenössischer Orgelmusik“ Berlin, zu „orgel-mixturen“ in Köln und zum aDevantGarde-Festival München. Zudem arbeitet sie regelmäßig mit Komponisten der Neuzeit zusammen wie z.B. Moritz Eggert, Mark Andre, Johannes X. Schachtner und Dominik Susteck.

Sonntag, 22. September 2019, 18:00 Uhr
Diözesanblechbläser-Ensemble Passau - Foto: Peter Geins

Diözesanblechbläser-Ensemble Passau
Leitung: Michael Beck

Christian Müller, Orgel

Das Diözesanblechbläser-Ensemble Passau wurde 1994 anlässlich eines Festkonzertes in der Bischöflichen Residenz zum 25-jährigen Bestehen kirchlicher Bläsergruppen in der Diözese Passau gegründet. Die Mitglieder des Ensembles sind aus kirchlichen Bläsergruppen Passaus und seiner näheren Umgebung hervorgegangen.

Seine vorrangige Aufgabe sieht das Ensemble in der festlichen Umrahmung von Gottesdiensten und der Begleitung von Pilgerfahrten (u. a. Wallfahrt der Bayerischen Diözesen in 2000 in Altötting, Wallfahrten des Bayerischen Pilgerbüros nach Lourdes, Rom und Israel, Festgottesdienste im Passauer Dom, Festakte in der Passauer Residenz).

Freitag, 13. September 2019, 19:00 Uhr
Rock, Pop und Filmmusik auf der Kirchenorgel
Patrick Gläser, Orgel - Foto: Michael Schaffert

„Orgel rockt“ ist ein Konzertprojekt für Kirchenorgel solo. Seit November 2009 spielt der Öhringer Organist und Chorleiter Patrick Gläser aus Gehör, Herz und Gedächtnis heraus seine Coverversionen bekannter Titel aus den drei großen Genres Rock, Pop und Film. Die Ideen zu den Stücken gehen auf Publikumswünsche aus vergangenen Konzerten zurück. Die beliebtesten Titel aus den ersten Programmen bleiben auch in Tour 4 wieder als Zugaben erhalten.

„Tour 4“ ist die Fortsetzung des Projektes in 2016/17. In sechs Jahren fanden über 180 Konzerte mit mehr als 37.000 Besuchern in Deutschland, Österreich, Schweden, Russland und den Niederlanden statt. Spielorte für 2016 sind wieder Kirchen in der gesamten Bundesrepublik, außerdem in Schweden und Österreich.

Seiten